Online Marketing mit deal UP aus Bissendorf.

Facebook Account gehackt – So lösen Sie das Problem

Facebook Account gehackt

Immer wieder hört man aus der Presse oder den Sozialen Netzwerken, dass private Facebook-Accounts Opfer von Hackerangriffen wurden. Doch wie genau kann man eigentlich feststellen, ob der eigene Facebook Account gehackt wurde – und was kann man im Falle des Falles tun?

Der folgende Ratgeber-Artikel liefert Ihnen alle wichtigen Antworten.

Facebook Account gehackt? Das sind die Anzeichen

Obwohl man denken könnte, dass Hacker still und heimlich im Hintergrund arbeiten, gibt es diverse Anzeichen dafür, dass das eigene Facebook-Konto gehackt wurde: So tauchen nicht selten mysteriöse Postings auf, die man selbst verfasst haben soll, alternativ werden auch oftmals dubiose Kommentare und Seiten gelikt oder das eigene Profilbild durch eine fremde Person ersetzt.

Spätestens dann sollten alle Alarmglocken klingeln, denn offenbar wird das eigene Profil nun für verschiedenste unschöne Aktionen verwendet.

Facebook Account gehackt: Das kann man tun

In dem Fall Ihr Facebook-Account wurde tatsächlich übernommen, sollten Sie nicht gleich in Panik geraten, denn es gibt durchaus einige Möglichkeiten, um gegen den Account-Diebstahl vorzugehen. Wenn Sie sich noch in Ihren Account einloggen können, sollten Sie unverzüglich das Passwort ändern – im Idealfall in ein schwer zu knackendes, das sich nicht nur aus Buchstaben, sondern auch aus Zahlen und Sonderzeichen zusammensetzt. Danach sollten Sie aber unbedingt einige weitere Schritte durchführen:

  • Facebook E-Mail ändern
  • 1. Klicken Sie auf der Startseite im Menü auf „Einstellungen“ und klicken Sie im nun geöffneten Fenster den Reiter „Allgemein“ an. Überprüfen Sie nun unter „Kontakt“, ob eventuell noch andere E-Mail-Adressen als die eigene hinterlegt sind. Ist dies der Fall, müssen die fremden Adressen unverzüglich gelöscht werden. Selbiges gilt übrigens auch für hinterlegte Handynummern.

  • 2. Anschließend empfiehlt sich der Aufruf des Reiters „Sicherheit und Login“: Hier können Sie alle aktiven Verbindungen einsehen, um festzustellen, mit welchen Endgeräten das eigene Facebook-Konto derzeit verbunden ist. Sollten hier seltsame Standorte oder unbekannte Endgeräte auftauchen, muss die Verbindung mit diesen sofort unterbrochen werden.

Login in den Facebook Account ist nicht möglich – und nun?

Facebook Login

Etwas schwieriger wird es, wenn der Hacker bereits das Passwort geändert hat und man sich nicht mehr in seinen Account einloggen kann. Gehen Sie in einem solchen Fall wie folgt vor:

  • Facebook Passwort vergessen
  • 1. Klicken Sie bei der fehlerhaften Anmeldung auf die Option „Konto vergessen?“ und lassen Sie sich ein neues Passwort an die bei der Registrierung hinterlegte E-Mail-Adresse senden. Die Mail erhält einen Link zu Facebook, durch den Sie sich bequem ein neues Passwort erstellen können.
  • 2. Für den Fall, dass der Hacker Ihre E-Mail-Adresse bereits gegen seine eigene ausgetauscht hat, lohnt sich ebenfalls ein Blick ins E-Mail-Postfach: Facebook sendet in einem solchen Fall eine E-Mail an die bisherige E-Mail-Adresse, um auf die Änderung der E-Mail-Adresse hinzuweisen. Die besagte E-Mail erhält idealerweise einen Link, über den sich die durchgeführte Änderung rückgängig machen lässt. 
  • 3. Sollten Sie auch keinen Zugriff mehr auf Ihre E-Mail-Adresse haben, ist die Angelegenheit ein wenig komplizierter, aber nicht aussichtslos: Rufen Sie hierfür die Facebook Hack-Hilfe unter https://www.facebook.com/hacked auf und klicken Sie das zutreffende Problem in der angezeigten Auswahlliste an. Facebook unterstützt Sie im Anschluss bestmöglich bei der Wiedergewinnung Ihres Accounts. 

Ein Tipp zum Abschluss: Da der Hacker Ihr Passwort eventuell über einen Trojaner ausgelesen hat, der durch eine verseuchte Datei auf den PC gelangt ist (dubiose E-Mail-Anhänge sind hier sehr verbreitet), empfiehlt es sich, den PC anschließend mit einem guten Anti-Viren-Programm zu untersuchen und sämtliche Treffer unverzüglich zu beseitigen. 

Facebook-Konto gehackt: Lohnt sich eine Anzeige bei der Polizei?

Wenn der Facebook Account von der einen fremden Person übernommen wurde, kann es sich lohnen, diesen Vorfall bei der Polizei zu melden und Anzeige gegen Unbekannt zu erstatten.

Allerdings sollten Sie sich von diesem Schritt nicht allzu viel erhoffen: Selbst, wenn man bereits eine konkrete Person unter Verdacht hat, wird es aufgrund der Zuständigkeiten über die Landesgrenzen hinaus (Facebook sitzt in den USA) oftmals schwierig, tatsächlich einen Täter zu ermitteln – zumal es sich bei einem Hackerangriff auf einen privaten Facebook Account auch nicht um eine gravierende Straftat handelt, die von der Polizei vorrangig behandelt wird. 

Fazit: 

Wenn das eigene Facebook-Konto von einer fremden Person gekapert wurde, sollten Sie dennoch Ruhe bewahren und schnellstmöglich Ihr Passwort ändern sowie Ihr Konto auf etwaige Unstimmigkeiten untersuchen.

Damit ein derartiger Hackerangriff in Zukunft ausgeschlossen werden kann, empfehlen sich zudem die Verwendung eines schwer zu knackendem Passworts sowie die Installation von seriösen Anti-Viren-Programmen auf dem PC und auf dem Smartphone.

Copyright 2018 - deal-up.de - Sitemap - deal UP aus Bissendorf